Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Gestaltungsideen für Balkon und Terrasse

KMH SitzbänkeFür viele ist er das Freiluftwohnzimmer im Sommer: Der Balkon ist meistens das Kleinod einer Wohnung und wird mit viel Liebe zum Detail gestaltet. Dabei bedarf es meistens einem regelrechten Spagat zwischen einladender Einrichtung und Funktionalität. Ideen, wie ein Balkon gestaltet werden kann, gibt es viele. Wir haben einige Tipps und Tricks zusammengetragen, die Ihnen zeigen sollen, wie Sie Ihren Balkon noch einladender machen können.

Clevere Gestaltungsideen sind das A und O

Gestaltungsideen für Balkon und TerrasseDer Balkon ist so etwas wie ein Rückzugsort, ein Ort, an dem Sie für einen kurzen Moment abgeschottet vom Alltag die frische Luft genießen können. Die meisten Balkone fallen allerdings nicht sehr groß aus, sodass Sie wirklich mit wenig Platz auskommen müssen.

» Mehr Informationen

Hierfür brauchen Sie dann natürlich besonders clevere Gestaltungsideen, die zugleich aber auch nicht die Funktionalität außen vorlassen. So bringen Klappmöbel beispielsweise zusätzlichen Freiraum. Auch die Wahl der Dekoelemente sollte gut überlegt sein und sich auf wenige, dafür aber besonders passende Exemplare beschränken.

TIPP: Stimmen Sie die Dekoration Ihres Balkons immer auf die Jahreszeit ab. ?o bringen Sie frischen Wind in diesen Bereich und fühlen sich zudem viel wohler.

Die Gestaltung eines Balkons muss in der Regel drei Bereiche berücksichtigen. Zum einen müssen hier die Balkonmöbel genannt werden, zum anderen brauchen Sie den richtigen Sonnenschutz. Den dritten Bereich bildet die Balkondeko an sich. Bei der Auswahl der Pflanzen spielt es eine ungemein wichtige Rolle, wie der Balkon ausgerichtet ist.

Die Balkonausrichtung und ihr Einfluss auf die Gestaltung

Die Ausrichtung des Balkons hat enormen Einfluss darauf, wie Sie diese Fläche gestalten können. Die folgende Tabelle fasst einzelne Tipps für die verschiedenen Ausrichtungen zusammen:

» Mehr Informationen
Ausrichtung Hinweise
Südausrichtung Ist der Balkon nach Süden ausgerichtet, ist das Fluch und Segen zugleich. Im Frühling und Herbst sorgt die Ausrichtung dafür, dass Sie die Sonne richtig genießen können, im Hochsommer wird ein Balkon dadurch relativ schnell unbrauchbar. Deswegen ist es bei einem Balkon mit Südausrichtung besonders wichtig auf einen guten Sonnenschutz zu achten, wobei natürlich die Größe wieder eine zentrale Rolle spielt. Ein Süd-Balkon stellt aber auch an die Bepflanzung besondere Ansprüche, denn auch die Pflanzen müssen viel Hitze aushalten. Ideal sind hier mediterrane Pflanzen wie:

  • Hibiskus
  • Lavendel
  • Olivenbäume
  • mediterrane Kräuter jeder Art

In den Sommermonaten gilt es darauf zu achten, dass alle Pflanzen ausreichend Wasser bekommen. Dies gilt auch für solche, eigentlich gut mit der Trockenheit auskommen.

Nordausrichtung Den Kontrast zur Südausrichtung schafft der Balkon mit Nordausrichtung. Hier wird sich kaum Gelegenheit bieten, um die Sonne zu genießen. Ein Grund den Balkon nicht zu nutzen, ist das aber nicht. In heißen Sommern kann der Nordbalkon zudem ein echter Segen sein und dafür sorgen, dass Sie doch ein wenig Zeit im Freien verbringen können. Auf einen Sonnenschutz können Sie hier getrost verzichten.

TIPP: Achten Sie gerade bei den Balkonmöbeln auf eine hohe Qualität. Minderwertige Holzmöbel vermosen auf einem Nordbalkon sehr schnell.

Nach der Saison müssen die Balkonmöbel in der Regel auch recht aufwendig gereinigt werden. Bei der Bepflanzung Ihres Balkons gilt es auf robuste Arten zu setzen. Farne und Gräser kommen hier sehr gut an. In der Regel können Sie auch Fuchsien und Hortensien auf dem Balkon abstellen.

Ost- oder West-Ausrichtung Balkone, die nach Osten oder Westen ausgerichtet sind, haben ihre ganz eigenen Vorzüge. So gehören sie zu denen, die auch im Sommer noch sehr gut genutzt werden können, die aber auch schon im Frühling sehr viel Sonne versprechen. Bei der Gestaltung des Balkons sollte unbedingt auf einen kleinen Tisch mit Stühlen gesetzt werden. So kann schon das Frühstück auf dem Balkon genossen werden.

In dicht bebauten Gefilden lohnt sich sicherlich auch immer ein Sichtschutz. Er trägt dazu bei, dass Sie Ihre Privatsphäre genießen. Bei den Pflanzen greifen Sie sowohl beim Ost- als auch beim Westbalkon am besten auf Halbschattenpflanzen zurück. Neben Zierahorn gehören hierzu Buchsbaum, Storchenschnabel und natürlich auch Margherite.

TIPP: Wenn Ihr Balkon ein wenig größer ausfällt und Sie maximalen Komfort genießen möchten, sind Loungemöbel immer eine gute Wahl. Sie werden sowohl in Form von einzelnen Stühlen und Tischen angeboten als auch in Gestalt eines kleinen Sofas.

Die richtigen Balkonmöbel

Damit Sie Ihren Balkon mit allem Wenn und Aber nutzen können, brauchen Sie natürlich die richtigen Balkonmöbel. Immerhin möchten Sie in Ruhe entspannen. Die Hersteller bieten mittlerweile die unterschiedlichsten Balkonmöbel an. Viele Möbel sind so gestaltet, dass sie sich mit wenigen Handgriffen zusammenklappen und platzsparend verstauen lassen. Bei der Wahl der Materialien liegt Holz für die meisten Verbraucher vorn. Holzmöbel wirken auf dem Balkon besonders einladend und gemütlich. Wir zeigen zeigen Ihnen in der folgenden Übersicht noch einmal die Vorzüge, die die Holzmöbel mitbringen:

» Mehr Informationen

Die Vor- und Nachteile von Holzmöbeln

  • trotzen verschiedenen Witterungsbedingungen
  • wirken einladend warm und gemütlich
  • vor allem Holzbänke sind sehr robust
  • eignen sich für jeden Gestaltungsstil
  • passen sehr gut zu den Pflanzen
  • können lange genutzt werden
  • setzen Moos an
  • brauchen regelmäßig Pflege

Die Balkonmöbel sollten Sie zum einen nach Ihrem Bedarf auswählen, zum anderen müssen Sie aber auch darauf achten, dass Ihr Balkon genügend Platz bietet. Hier gibt es nämlich durchaus Unterschiede. Neben den Holzmöbeln haben sich in den letzten Jahren auch Varianten aus Kunststoff und Rattan durchgesetzt. Rattan wirkt ähnlich wie Holz einladend und natürlich, lässt sich aber nicht zusammenklappen. Balkonmöbel aus Kunststoff wirken zwar nicht so schick wie es bei Holzmöbeln der Fall ist, bieten aber dafür den Vorteil, dass sie leicht sind und sich komfortabel reinigen lassen.

Die Gestaltung des Balkonbodens

Sind Möbel und Pflanzen für den Balkon ausgewählt, stellt sich natürlich noch die Frage nach dem richtigen Bodenbelag. Gerade der Bodenbelag wird sehr gern vergessen. Dabei ist er entscheidend verantwortlich dafür, wie wohl sie sich auf dem Balkon fühlen. Gerade wenn sie Besitzer des Balkons sind, können Sie den Boden nach Belieben sanieren. Eine sehr schöne Wahl, die pflegeleicht ist, zugleich aber auch ein tolles Ambiente zaubert, sind Outdoor-Fliesen. Outdoor-Fliesen gibt es in verschiedenen Holzvarianten. Die kleinen Quadrate lassen sich sehr leicht verarbeiten. Durch die Holzoptik strahlen sie einen angenehm warmen Charakter aus. Sie lassen sich ähnlich verlegen wie Laminat. Auch hier wird also ganz einfach mit einem Klicksystem gearbeitet, sodass die Verlegung ohne großen Aufwand möglich ist. Sie können natürlich auch auf einen Teppich ausweichen. Hier gestaltet sich die Reinigung aber um einiges aufwendiger.

» Mehr Informationen

Bildnachweise: Adobe Stock / Patrizia Tilly, Amazon/ KMH

Diese Artikel sind ebenfalls spannend:

Bitte bewerten Sie diesen Artikel:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (28 Bewertungen, Durchschnitt: 4,80 von 5)
Gestaltungsideen für Balkon und Terrasse
Loading...

Kommentar veröffentlichen