Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Wie groß sollte eine bequeme Sitzbank sein?

SoBuy SitzbänkeDas richtige Maß für eine bequeme Sitzbank zu finden, ist teilweise gar nicht so leicht. Mitunter stellen Sie vielleicht erst zuhause fest, dass die Sitzbank, die Sie gekauft haben, gar nicht so bequem ist, wie Sie eigentlich dachten. Hier und da fehlen einfach ein paar Zentimeter. Dies ist natürlich sehr ärgerlich. Was also tun? Wir verraten Ihnen, wie Sie das perfekte Maß für eine bequeme Sitzbank schon vor dem Kauf möglichst genau einschätzen können. Dann ist Ihnen ein hoher Sitzkomfort im Anschluss an den Kauf so gut wie sicher!

Das perfekte Sitzbankmaß – worauf kommt es an?

Wie groß sollte eine bequeme Sitzbank sein?Ob Sie sich nun eine Gartenbank, eine Betonbank, eine Sitzbank mit Stauraum oder eine Sitzbank für Ihren Esstisch zulegen wollen, spielt im Prinzip keine Rolle. Nicht nur die Höhe der Sitzbank, sondern auch die Breite muss für Sie angenehm sein. Denn sonst kann Ihre Sitzbank noch so schön sein – wenn Sie einfach zu schmal ist, werden Sie auf dieser Bank nicht lange Platz nehmen wollen.

Dabei hängt das perfekte Sitzbankmaß auch von Ihren Antworten auf diese Fragen ab:

  • Wie viele Personen sollen mindestens bequem auf der Sitzbank sitzen können?
  • Sind Sie eher zierlich oder eher breiter gebaut?
  • Haben Sie eher lange oder kurze Beine?

Natürlich müssen Sie die Antworten auf diese Fragen niemandem verraten. Wie Sie sehen, wirkt sich Ihr Körperbau durchaus darauf aus, welche Sitzbank zu Ihnen passt. Auch Ihr Gewicht spielt dabei eine Rolle, da jede Sitzbank nur bis zu einer bestimmten Traglast belastet werden darf. Sie sollten also ehrlich zu sich sein und den Tatsachen ins Auge blicken. Denn nur dann können Sie eine Sitzbank finden, die Ihren Ansprüchen und Bedürfnissen wirklich gerecht wird.

Tipp: Falls Sie keine Sitzbank von der Stange finden können, die perfekt zu Ihnen passt, können Sie eine Sitzbank auch selbst bauen. Dann haben Sie das perfekte Sitzbankmaß selbst in der Hand. Nachfolgend liefern wir Ihnen natürlich erst Anhaltspunkte, wie das perfekte Sitzbankmaß aussehen könnte.

Wie hoch sollten Sitzmöbel sein?

Die perfekte Höhe einer Sitzbank gilt gleichzeitig auch als die perfekte Höhe für alle anderen Arten von Sitzmöbeln. Es gibt sogar eine DIN-Norm, die sich zu der perfekten Höhe von Tischen und Sitzmöbeln äußert. Dies hat einen ganz einfachen Grund. Schließlich sind Sitzmöbeln in allen Arten von Büros, öffentlichen Einrichtungen und auch in Schulen zu finden. Daher ist es wichtig, dass diese Möbel eine angenehme Höhe für die meisten Menschen haben. Die besagte Norm (ISO 5970) sieht dabei eine ideale Sitzmöbelhöhe von 46 Zentimetern vor. Allerdings sollte dazu gesagt sein, dass die ISO-Norm von einer Körpergrößte von 173 Zentimetern ausgeht. Wer wesentlich kleiner oder wesentlich größer ist als dieses Maß, der sollte demnach einige Zentimetern von dieser idealen Höhe abziehen oder hinzufügen.

Bei der idealen Höhe Ihrer neuen Sitzbank gilt es außerdem zu bedenken, dass diese auch zu Ihrem Tisch passen muss. Häufig wird eine Sitzbank schließlich zusammen mit einem Tisch, wie zum Beispiel zusammen mit einem Gartentisch, genutzt. Passend zu der perfekten Sitzmöbelhöhe wird eine Tischhöhe von 76 Zentimetern empfohlen. Somit sind zwischen Sitzbank und der Unterseite des Tisches also rund 30 Zentimeter Platz, damit Sie möglichst bequem am Tisch sitzen können.

Wie breit sollte Ihre ideale Sitzbank sein?

Damit mehrere Leute bequem auf einer Sitzbank nebeneinander sitzen können, sollte ihnen eine Breite von mindestens 50, besser noch 55 Zentimetern zustehen. Je mehr Platz vorhanden ist, desto besser ist dies natürlich. Wer besonders breite Schultern hat, wird hingegen mehr als nur 50 Zentimeter einnehmen. Wenn Sie ganz genau wissen wollen, wie viel Platz Ihre Familie wohl auf einer Sitzbank braucht, dann messen Sie doch einfach nach.

Schließlich können Sie die Schulterbreite des Familienmitglieds mit den breitetesten Schultern ganz einfach bestimmen. Rechnen Sie dann noch ein paar Zentimeter zu diesem Maß hinzu und Sie wissen, welche Breite erforderlich ist, damit diese Person auf der Sitzbank bequem sitzen kann, ohne dabei die Schultern zusammenziehen zu müssen.

In der Regel werden Sitzbänke mit einer Breite von 100, 150, 200 oder 250 Zentimetern (usw.) angeboten. Gemäß der 50-Zentimeter-Regel können auf diesen Sitzbänken also zwei, drei, vier oder fünf Personen Platz nehmen. Da Kinder meist noch keine so breiten Schultern haben, können sich anstatt drei Erwachsenen womöglich vier bis fünf Kinder auf die Sitzbank setzen. Beim Kauf einer normal großen Sitzbank sollte dies jedoch nebensächlich sein. Schließlich finden Ihre Kinder allemal auf einer Sitzbank Platz, wenn dort ausreichend viele Erwachsene sitzen können.

Bei der Breite Ihrer Sitzbank ist zusätzlich zu bedenken, dass diese zu Ihrem Garten- oder Esszimmertisch passen sollte. Dies gilt vor allem dann, wenn Sie Ihre Sitzbank bei Bedarf platzsparend unter dem Tisch verstauen wollen. Dann sollte Ihre Sitzbank nur so breit sein, dass Sie zwischen den beiden Tischbeinen verschwinden kann. Unter Umständen lässt sich Ihre Sitzbank allerdings nicht ganz so einfach unter einen Tisch schieben, falls die Sitzbank über eine Rücken- sowie Armlehnen verfügt. Messen Sie also besser ganz genau nach, ob Ihr Tisch und Ihre potentielle neue Sitzbank sich wirklich so miteinander kombinieren lassen, wie Sie das gerne hätten.

Tipp: Am besten nutzen Sie einfach die folgende Formel, um die passende Sitzbanklänge abgestimmt auf Ihren Tisch zu finden: Tischlänge minus zweimal die Abmessungen des Tischbeinprofils minus fünf Zentimeter.

Wie tief sollte Ihre Sitzbank sein?

Bei der Tiefe der Sitzbank sollten Sie ein Maß von 30 Zentimetern nicht unterschreiten. Eine Tiefe von zwischen 35 und 40 Zentimetern hat sich hingegen als deutlich angenehmer herausgestellt. Sofern eine Rückenlehne vorhanden ist, ist die Sitzbank insgesamt tiefer, auch wenn nicht die komplette Tiefe zu der Sitzfläche zählt.

Zusammenfassung

Die nachfolgende Tabelle verrät Ihnen übersichtlich, wie groß eine bequeme Sitzbank sein sollte:

Körpergröße Breite Tiefe Höhe
Unter 173 cm Abhängig von der Personenzahl (rund 50+ cm pro Person) 35 bis 40 cm 40 bis 44 cm
173 cm Abhängig von der Personenzahl (rund 50+ cm pro Person) 35 bis 40 cm 46 cm
Über 173 cm Abhängig von der Personenzahl (rund 50+ cm pro Person) 35 bis 40 cm 47 bis 49 cm

Für die meisten Kaufinteressenten dürfte es sich nicht lohnen, eine Sitzbank selbst zu bauen. Schließlich gibt es genügend Hersteller am Markt, die Sitzbänke mittlerweile auch mit den gewünschten Sondermaßen für Sie im Angebot haben.

Vor- und Nachteile einer Sitzbank nach Maß

Die Vor- und Nachteile dieser beiden Auswahlmöglichkeiten haben wir daher an dieser Stelle für Sie zusammengefasst:

  • maßgeschneiderte Sitzbänke sind von vielen Marken erhältlich
  • eine selbstgebaute Sitzbank können Sie perfekt auf Ihre Körpergröße anpassen
  • für durchschnittlich große Menschen sind viele bequeme Sitzbänke von der Stange zu haben
  • von den Abmessungen bis hin zu dem Design können Sie eine Sitzbank Marke Eigenbau wirklich perfekt auf Ihre Wünsche und Vorstellungen abstimmen
  • der Bau einer eigenen Sitzbank kann sehr zeitaufwendig sein und erfordert das nötige handwerkliche Geschick
  • eine Sitzbank nach Maß kann unter Umständen mit hohen Kosten einhergehen

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (60 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen