Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Sitzbank neu streichen – so erhält Ihre Gartenbank neuen Glanz

SoBuy SitzbänkeEine Sitzbank für den Außenbereich ist nicht nur auf dem Balkon ein wahrer Hingucker, sondern gehört eigentlich in jeden gut ausgestatteten und gemütlichen Garten, wenn man sich nach schönen Sitzgelegenheiten sehnt. Doch gerade jene Modelle für den Außenbereich erhalten mit der Zeit durch Witterungen zahlreiche Gebrauchsspuren und sehen daher nicht mehr so ansehnlich aus, wie zu Beginn. Das heißt aber nicht, dass man sofort losziehen und neue Gartenmöbel kaufen muss: Eine alte Sitzbank neu zu streichen, verleiht dieser neuen Glanz und ist deutlich umweltfreundlicher. Von dem Geld, das Sie dabei sparen, einmal ganz abgesehen. Wie das Sitzbank neu Streichen am besten funktioniert, beschreiben wir Ihnen in diesem Artikel.

So streichen Sie eine Holz-Sitzbank neu

Sitzbank neu streichen – so erhält Ihre Gartenbank neuen GlanzHandelt es sich bei Ihrer Gartenbank um ein Modell aus Holz, haben Sie Glück: Denn Holz Klappbänke und Sitzbänke lassen sich mehrfach neu streichen und aufbereiten, sodass sie immer wieder wie neu wirken und Ihnen mehrere Jahrzehnte (je nach Holzart) erhalten bleiben. Um die Holzbank neu zu streichen, benötigen Sie ein paar Hilfsmittel:

» Mehr Informationen
  • Pinsel und/oder Farbrollen
  • Schleifpapier
  • Winkel- und Exzenterschleifer oder Schwingschleifer
  • Schraubenzieher oder Akkuschrauber
  • Grundierung/Imprägnierung der Holzart entsprechend
  • neue Schrauben und Muttern
  • Holzschutzlack oder alternativ Lasur (bestenfalls mit UV-Schutz und Anti-Schädlingsmittel)

Unser Tipp: Auch wenn es Ihnen als schnellste Lösung erscheint, sollten Sie das Sitzbank Streichen erst vornehmen, wenn Sie das Stück auseinander genommen haben. Mit den Jahren verrosten Metallelemente wie Schrauben nämlich, die für eine unschöne Optik sorgen – diese können Sie auf diese Weise gleich ersetzen und damit auch einen besseren Halt für die nächsten Jahre sichern.

Liegt alles Notwendige bereit, können Sie mit den eigentlichen Arbeitsschritten beginnen. Folgen Sie dieser Schritt-für-Schritt-Anleitung, kann dabei so gut wie nichts schief gehen:

  1. Zerlegen Sie die Bank in Ihre Einzelteile und sortieren Sie die Elemente so, dass Ihnen der Wiederaufbau leicht fallen wird.
  2. Reinigen Sie alle Holzelemente, sodass kein Schmutz mehr vorhanden ist. Auch Fett durch das Anfassen oder hartnäckige Partikel sollten für ein optimales Lackierergebnis entfernt werden. Zum Reinigen können Sie ein feuchtes Mikrofasertuch verwenden. Zum Reinigen gehört auch das Abschleifen dazu, bei dem Sie alte Lackschichten und zermürbte Holzoberflächen entfernen.
  3. Nun werden alle Holzelemente grundiert – anschließend sollten die Teile den Angaben des Herstellers entsprechend trocknen dürfen.
  4. Ist die Grundierung vollständig getrocknet, können Sie mit Lackarbeiten beginnen. Es ist zu empfehlen, jedes Teil zweimal zu lackieren – zwischen den Anwendungen ist ein ausreichendes Trocknen unbedingt vonnöten. Wenn Sie möchten, können Sie transparente Decklacke auftragen, um das Ergebnis langanhaltend zu sichern. Besonders helle Farben wie Weiß profitieren davon.
  5. Nutzen Sie neue Schrauben und Metallverbindungen, um die Bank wieder aufzubauen: Sie wird aussehen, wie neu.

Eine Sitzbank aus Metall neu streichen

Besteht Ihre Gartenbank aus Metall, kann sie ebenfalls mit der Zeit verlebt wirken und kleine Macken oder Gebrauchsspuren erhalten. Zwar geschieht dies in der Regel nicht so schnell, wie bei einer Holz-Sitzbank, dennoch besteht Handlungsbedarf, wenn Sie sich an einem schönen Möbelstück erfreuen möchten.

» Mehr Informationen
Utensilien Schritte
Um Metall Sitzbänke zu streichen, gehen Sie ähnlich vor, wie bei Holzmöbeln für den Garten. Hierfür benötigen Sie jedoch:

  • eine Drahtbürste
  • Wasser und Seife, sowie Putzlappen
  • gegebenenfalls einen Hochdruckreiniger
  • Pinsel
  • Metallgrundierung
  • Metalllack

Unser Tipp: Ist Ihre Sitzbank aus Metall bereits rostig, können Sie die betroffenen Stellen mit Cola behandeln. Tragen Sie diese großzügig auf und lassen Sie sie einwirken, ehe Sie diese wieder mit klarem Wasser abspülen – Rost wird dadurch besonders effektiv zerfressen.

Um Metall-Sitzbänke zu streichen, gehen Sie am besten auf diese Art und Weise vor:

  1. Entfernen Sie grobe Verschmutzungen wie Vogelkot mit Wasser und Seife, spülen Sie die Bank dann ab.
  2. Entfernen Sie alten Lack mit einer Drahtbürste und eventuell Hochdruckreinigern. Ist der Lack nahezu vollständig entfernt, können Sie auch mit Schleifpapier nachbehandeln und die Oberfläche der Bank dadurch griffiger machen.
  3. Grundieren Sie die gesamte Bank und lassen Sie das Ganze trocknen. Beachten Sie dabei unbedingt die Herstellerangaben genau.
  4. Nach vollständigem Trocknen können Sie mit dem eigentlichen Lackieren beginnen. Eventuell werden dabei mehrere Schichten notwendig sein, um das Metall vollständig zu bedecken.

Kein schwieriges Unterfangen

Wie Sie sehen können, lässt sich das Sitzbank neu Streichen recht einfach bewerkstelligen. Selbst als Laie können Sie diese Aufgabe sehr einfach ausführen, wenn Sie das nötige Material besitzen. Wer schnell vorankommt, kann das Neu Streichen mit Einberechnung aller Trockenzeiten innerhalb eines Tages umsetzen, ohne sich körperlich anstrengen zu müssen. Am mühevollsten ist dabei das Entfernen alter Lacke, sodass Sie besonders gut vorankommen, wenn es sich um eine bisher unbehandelte Sitzbank handelt.

» Mehr Informationen

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (113 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen