Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Gebrauchte Sitzbank kaufen

Songmics SitzbänkeBeim Möbelkauf entscheiden sich viele Verbraucher bewusst für gebrauchte Möbel. Die Gründe dafür sind verschieden. Zum einen sind es Nachhaltigkeitsaspekte, die die Verbraucher zum Kauf bewegen, zum anderen ist der Möbelkauf natürlich auch immer eine Preisfrage. Doch lohnt es sich auch eine gebrauchte Sitzbank zu kaufen? Wir gehen dieser Frage auf den Grund und zeigen Ihnen obendrein, worauf Sie besonders Wert legen sollten, wenn Sie eine Sitzbank kaufen.

Warum kann es sich lohnen, eine gebrauchte Sitzbank zu kaufen?

Gebrauchte Sitzbank kaufenWie bereits angedeutet, gibt es verschiedene Gründe, warum Verbraucher den Kauf einer gebrauchten Sitzbank ins Auge fassen. Werfen wir zunächst einen Blick auf den Preis:

» Mehr Informationen
  • Gebrauchte Sitzbänke sind günstiger als die neuen Modelle.
  • Gerade Designer- oder Marken-Sitzbänke werden als gebrauchte Möbel auch für die breite Masse erschwinglich.
  • Der Preis sagt bei gebrauchten Sitzbänken nicht unbedingt viel über den allgemeinen Zustand aus. So bedeutet ein guter Zustand nicht unbedingt einen höheren Preis. Teilweise werden gebrauchte Sitzbänke sogar verschenkt.

Dazu kommt natürlich bei der Entscheidung für eine gebrauchte Sitzbank immer der Aspekt der Nachhaltigkeit. Auch hier können die gebrauchten Möbel glänzen:

  • Wenn Sie sich für eine gebrauchte Sitzbank entscheiden, schonen Sie Ressourcen.
  • Gebrauchte Möbel sind immer nachhaltiger als neue Modelle. Während der Herstellung von Möbeln entstehen grundsätzlich Schadstoffe, allen voran CO2. Wird eine Sitzbank gebraucht gekauft, entfällt dies.
  • Auch Transportkosten werden gespart, denn die gebrauchte Sitzbank muss nicht aus einem Werk zu Händler transportiert werden.

Zum Schluss  kann die Entscheidung für eine gebrauchte Sitzbank auch eine Entscheidungsfrage sein. Der Vintage-Stil liegt seit wenigen Jahren im Trend. Immer mehr Verbraucher entscheiden sich für eine Einrichtung mit Nostalgiecharme. Auch hier passt die gebrauchte Sitzbank sehr gut rein.

TIPP: Wenn Sie eine Vorliebe für den Vintage-Stil haben, können Sie sich mit ruhigem Gewissen für eine Sitzbank entscheiden, die deutliche Gebrauchsspuren aufweist. So kann der Vintage Charakter noch einmal unterstrichen werden.

Grundsätzlich ist gegen eine gebrauchte Sitzbank nichts einzuwenden. Gerade dem Komfort tut es in der Regel keinen Abbruch, wenn die Sitzbank bereits genutzt wurde – vorausgesetzt, die Polsterung ist noch intakt. Wir fassen die wichtigsten Argumente für den Kauf zusammen:

Vor- und Nachteile einer gebrauchten Sitzbank

  • nachhaltiger
  • deutlich preiswerter als neue Modelle
  • schont Ressourcen
  • passt sehr gut zum Vintagestil
  • weitere Lebensdauer nicht abschätzbar
  • nicht alle Schäden sind sofort erkennbar

 

Welche Sitzbänke kann man gebraucht kaufen?

Im Grunde können Sie jede Sitzbank gebraucht kaufen. Das Angebot ist hier aber natürlich deutlich eingeschränkter als beim Neukauf, denn Sie müssen letzten Endes nehmen, was der Markt hergibt. Es gibt die Sitzbänke in unterschiedlichen Formen und Größen, passend für wirklich jeden Bedarf:

» Mehr Informationen
Variante Hinweise
Einzelne Sitzbank Die einzelne Sitzbank ist ein recht einfaches Möbel. Sie kommt ohne Lehne aus und lässt sich dadurch auch problemlos integrieren und bei Bedarf unter den Tisch schieben. Eine einzelne Sitzbank bekommen Sie als gebrauchtes Möbel nicht nur als reine Holzbank, sondern auch als gepolstertes Modell mit einem Bezug aus Leder oder Kunstleder. Gerade hier gibt es enorme Preisunterschiede.
Sitzbank mit Lehne Sie können sich auch für eine Sitzbank mit Lehne entscheiden. In der Regel bieten diese Modelle ein wenig mehr Komfort. Durch die Lehne können Sie sich ganz entspannt zurücklehnen. Die Lehne ist bei vielen Modellen gepolstert. Hier muss besonders darauf geachtet werden, ob die Polsterung und der Bezug noch intakt sind.
Eck-Sitzbank Gerade in Familien sind Funktionsmöbel, die auf kleiner Fläche viel Platz und Freiraum bieten, sehr beliebt. So wundert es kaum, dass sich auch die Eck-Sitzbank einen festen Platz erkämpft hat. Die Eck-Sitzbank hat meistens eine L-Form, wobei auf beiden Seiten mehrere Personen Platz finden. Sie kann je nach Ausstattung frei im Raum aufgestellt oder an eine Wand angestellt werden.

Worauf müssen Sie beim Kauf achten?

Möchten Sie eine Sitzbank gebraucht kaufen, sollten Sie verschiedene Kriterien berücksichtigen und sich vor allem viel Zeit nehmen, um das Angebot genau zu prüfen:

» Mehr Informationen
  • Stabilität: Grundsätzlich ist es natürlich immer besonders praktisch, wenn Sie eine gebrauchte Sitzbank vor dem Kauf genauestens inspizieren können. Ein wichtiger Punkt ist hier die Stabilität. Schauen Sie, ob alle Sitzbankelemente eng miteinander verbunden sind oder ob das Möbel wackelt.
  • Bezug: Sehr anfällig ist natürlich der Bezug. Er ist den verschiedensten Einflüssen von außen ausgesetzt und weist demnach auch relativ schnell erste Schadstellen in Form von kleinen Rissen und Löchern auf. Diese sind immer ausgesprochen ärgerlich und lassen sich nur schwer beheben. Zudem besteht hier natürlich immer die Gefahr, dass auch das Füllmaterial auf kurz oder lang Schaden nimmt.
  • Verunreinigungen: Eine gebrauchte Sitzbank hat schon einiges mitgemacht und erlebt. Deswegen ist es prinzipiell ratsam auf mögliche Verunreinigungen zu achten. Gerade bei Sitzbänken mit einem Stoffbezug können diese zum Problem werden. Fettflecken, aber auch Verunreinigungen durch Soße und Schokolade lassen sich nur sehr schwer entfernen.
  • Alter: Eines möchten wir vorwegnehmen – auch ein altes Möbel kann noch richtig gut intakt sein oder eben mit wenigen Handgriffen aufgehübscht werden. Trotzdem ist es immer ganz interessant zu wissen, welches Alter eine Sitzbank hat. Fragen Sie also beim Verkäufer nach und erkundigen Sie sich auch, wie dieser das Möbel genutzt hat.

Wo können Sie eine gebrauchte Sitzbank kaufen?

Wenn Sie eine gebrauchte Sitzbank suchen, müssen Sie sich in der Regel nicht lange gedulden. In den letzten Jahren ist die Verbreitung der Sitzbank stetig gestiegen. Heute gibt es dieses Sitzmöbel in vielen Varianten auch auf dem Gebrauchtmöbelmarkt. Anlaufstellen sind:

» Mehr Informationen
  1. Secondhandläden: In vielen Secondhandläden werden mittlerweile auch Möbel angeboten. Schauen Sie also am besten, wenn Sie auf der Suche nach einer gebrauchten Sitzbank sind, zunächst in den An- und Verkäufen der Region nach.
  2. Kleinanzeigen: Wer seine gebrauchten Möbel verkaufen möchte, will diese natürlich nicht unbedingt teuer versenden. Viele Verkäufer versuchen deswegen auf regionaler Ebene einen Käufer zu finden, der ein entsprechendes Möbel sucht. Eine gute Möglichkeit, um sich einen Überblick zu verschaffen, sind an dieser Stelle Kleinanzeigen. Diese erscheinen in Tages- und Wochenzeitungen, aber auch in diversen Anzeigenblättern.
  3. Online-Handel: Auch im Online-Handel können Sie immer wieder gebrauchte Möbel kaufen. Anlaufstellen hierfür gibt es viele. Sie können sich beispielsweise bei eBay umsehen. Oft bekommen Sie eine Auswahl aber auch bei Amazon. Im Online Handel finden Sie in der Regel ein viel größeres Angebot und können auf Möbel diverser Hersteller ausweichen.

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (66 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen