Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

DIY-Projekte – So wird der Garten zum Wohlfühlort

Pinolino SitzbänkeWer in der Coronazeit viel Freizeit hat, der könnte sich überlegen, den eigenen Garten umzugestalten. Nun ist die Zeit, einen Teich anzulegen oder neue Blumen zu pflanzen. Alles, was man bisher nicht geschafft hat, weil die Zeit fehlte, kann nun in Angriff genommen werden. Sollten Sie keine Ideen haben, so möchten wir jetzt ein paar Vorschläge machen.

Ideen, den eigenen Garten umzugestalten

DIY-Projekte - So wird der Garten zum WohlfühlortDie einfachste Möglichkeit, den eigenen Garten umzugestalten, liegt im Entsorgen alter Gartenmöbel. Auf die leeren Stellen lassen sich super neue Möbelstücken stellen, zum Beispiel die lange gewünschte Hollywoodschaukel, eine Lounge aus Rattan oder einfach nur eine neue Sitzbank. Eine weitere Idee versteckt sich darin, alte Möbel aufzubereiten. Sie könnten von einer Sitzbank die alten Polster entfernen und neue Polster neu beziehen. Sie können aber auch einen Schritt weiter gehen und die Holzbank abhobeln und neu lackieren. Gartenmöbel aus Plastik lassen sich ebenfalls aufbereiten.

» Mehr Informationen

Finden Sie es langweilig, wenn die Gartenmöbel einfach nur so auf der Wiese stehen? Wie wäre es mit einem ummauerten Bereich? Verwenden Sie Gabionen, die sich zudem bepflanzen lassen. Sie können in eine Gabione auch Steine legen. Besonders stilvoll erscheinen die runden Drahtgeflechte, mit denen Sie Ihre Sitzecke komplett umbauen können. Auf diese Weise erhalten Sie einen schönen Sichtschutz. Apropos Sichtschutz: Sie können sich auch für einen Sonnenschirm entscheiden, der über der gesamten Sitzgruppe hängt und ebenfalls einen Sichtschutz bietet. Letzteres funktioniert meist nur dann, wenn sich der Schirm knicken lässt.

Neue Wege, neue Pflanzen oder ein Teich?

Abgesehen von der Möglichkeit, vorhandene Gartenstühle und Tische gegen Neue auszutauschen, können Sie den gesamten Garten umgestalten. Legen Sie einen Teich an, an dem Sie in Zukunft Ihre Gartenliege oder Gartenstuhl stellen. Es lassen sich auch mit einer Gartenbank romantische Ecken gestalten, wenn hinter der Bank eine Hecke gepflanzt wird. Aber Achtung: Im Sommer könnten sich im Teich Mücken bilden. Um diese abzuwimmeln und nicht ständig gestochen zu werden, können Sie sich für viele kleine Helfer entscheiden. Diese vertreiben die Mücken.

» Mehr Informationen

Zusätzlich können Sie neue Wege im Garten anlegen. Diese können direkt zur Sitzgruppe führen oder zu einem Spaziergang einladen. Abgesehen hiervon können Sie einen kleinen Gemüsegarten anlegen, durch den die Wege führen. Denken Sie beim Verlegen der Wege immer daran, Kies unter die Platten zu legen. Dieser dient einerseits als Untergrund und andererseits kann so das Wasser besser abfließen. Aber: Sie können die Wege auch komplett aus Kies gestalten und die Wege mit Steinen einfassen. Entscheiden Sie sich für Natursteine, wenn Sie dieses Ambiente lieben. Am Rand der Wege können Sie neue Pflanzen setzen.

Eine lustige Art, neue Wege zu setzen, versteckt sich hinter der nächsten Idee: Legen Sie im Garten zwei Sitzgruppen an, und zwar eine für Erwachsene und eine für Kinder. Verbinden Sie beide Sitzgruppen mit einem Kiesweg. Binden Sie Ihre Kinder bei der Umgestaltung der vorhandenen Sitzbank mit ein oder bauen Sie eine eigene Sitzbank aus Holz. Auch dann kann Ihr Kind eigene Ideen einfließen lassen.

Ideen für den kleinen Geldbeutel

Eine Umgestaltung des eigenen Gartens kostet relativ viel Geld. Sollte dieses im Moment aufgrund der Coronasituation nicht so locker sitzen, können Sie auch mit einem geringeren finanziellen Mittel den Garten verändern:

» Mehr Informationen
Variante Hinweise
Pflanzgefäße Verwenden Sie alte Bergschuhe, alte Gießkannen oder alte Töpfe als Pflanzgefäße. Einige dieser Gegenstände lassen sich bemalen und bieten so einen lustigen Blickfang.
Hochbeete Im eigenen Garten zu ernten schmeckt besonders gut. Tomaten benötigen jedoch eine bestimmte Tiefe und lieben es, geschützt an der Hausmauer zu stehen. Haben Sie vor, eine alte Gartenbank gegen eine neue Sitzbank auszutauschen, können Sie die alte Bank zu einem Kasten für die Tomaten umbauen.
Neue Auflagen In den meisten Haushalten schlummert irgendwo alter Stoff oder Bettwäsche, die nicht mehr verwendet wird. Kreieren Sie aus dieser eine neue Auflage, indem Sie die alte neu beziehen oder die neue Auflage selbst befüllen.
Steingarten Ein kleiner Steingarten löst Urlaubsgefühle aus und lässt sich mit wenig Geld herstellen: Suchen Sie an einem Fluss nach geeigneten Steinen und pflanzen Sie zwischen die Steine Kakteen.

Tipp: Lieben Sie Urlaub im Süden? Wie wäre es mit Palmen, Olivenbäumchen und einer Hängematte? Mit diesen Pflanzen lässt sich ein kleines Eck kreieren, das Sie im Nu in die Welt Ihres Urlaubslandes schickt. Besitzen Sie eine Gartenbank aus Holz, so können Sie diese weiß und blau anmalen – fertig ist das Urlaubseck. Alternativ hierzu erwerben Sie ein kleines Gartenhaus im Stil der Strandhäuschen und schmücken dieses Haus mit Fuchsien, Geranien oder anderen Blumen, die es auch in den mediterranen Ländern gibt. Ein besonderer Tipp sind winterharte Bananenstauden, die auch im Winter Urlaubsflair verströmen.

Grillen, Essen und gesellige Abende im eigenen Garten

Was gehört zum eigenen Garten unbedingt dazu? Richtig, ein guter Grill. Hierbei muss es nicht immer der altbewährte Holzkohlegrill sein. Es darf auch ein neuer Elektrogrill oder eine kleine Gasgrillstation sein. Auch um diesen Grill herum lässt sich eine schöne Ecke kreieren, in der das Verweilen noch mehr Spaß macht. Diese Ecke könnten Sie theoretisch auch zu einer kleinen Küche im Freien umbauen. Hierfür sollten Sie einen Blick in einen Camping-Shop werfen, da es besonders für das Zelten viele Küchenideen gibt. Diese Ideen haben den Vorteil, dass sie sich mit wenigen Handgriffen zusammenlegen und im Winter verstauen lassen.

» Mehr Informationen

Lieben Sie romantische Abende? Dann könnten Sie sich für eine Feuerschale entscheiden. Um diese Feuerstelle könnten Sie Bierbänke stellen, damit sich auch Ihre Gäste am Feuer wärmen können. Den letzten Schliff erledigen Lampions, Windlichter und Duftkerzen.

Vor- und Nachteile von DIY-Projekten

  • auch mit wenig Geld lässt sich der Garten verschönern
  • Holzbänke lassen sich jederzeit mit einer anderen Farbe lackieren
  • ein kleiner Gemüsegarten, Obstbäumchen und Kräuter spendieren einen kulinarischen Genuss
  • winterharte tropische Pflanzen lassen auch im Winter ein Urlaubsambiente entstehen
  • große Wünsche können viel Geld kosten

Bildnachweise: Adobe Stock / kalfa, Amazon / Pinolino

Diese Artikel sind ebenfalls spannend:

Bitte bewerten Sie diesen Artikel:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (52 Bewertungen, Durchschnitt: 4,60 von 5)
DIY-Projekte – So wird der Garten zum Wohlfühlort
Loading...

Kommentar veröffentlichen